Warum ich so gerne ein Leinöl-Quark Frühstück esse

Johanna Budwig

Mein Frühstück ändert sich immer mal wieder von Zeit zu Zeit. Mal habe ich morgens überhaupt keinen Hunger und schnappe mir nur schnell eine Banane, dann habe ich oft Lust auf einen leckeren Smoothie. Oft hat es mir auch ein guter Porridge oder ein leckeres Overnight Oat angetan oder ich frühstücke so richtig lange mit Avocado Toast und pochiertem Ei.
Ihr seht also, bei mir wird es auf dem Frühstückstisch nie langweilig…
Eines meiner absoluten all time Favorite Früchstücke ist das Leinöl-Quark Frühstück.

Leinöl Quark
1 . Dieses Frühstück ist unheimlich gesund auf Grund seiner hohen Omega -3- Fettsäuren und wenn man der Erfinderin dieses Quark Frühstücks Dr. Johanna Budwig glaubt, beugt es Krebserkrankungen vor und wird auch zu dessen Therapie eingesetzt.
2. Es ist unheimlich lecker.
3. Schnell zubereitet und unheimlich leicht zu variieren, so dass man wieder das Obst verwenden kann das man eh gerade im Haus hat.
4. Der Quark hält sehr lange satt und lässt sich auch gut mitnehmen.
5. Und noch mal, er ist echt lecker und gesund!

 

Meine lieblings Version weicht etwas von der klassischen Version nach Dr. Budwig ab …aber so mögen wir es hier bei uns Zuhause am liebsten.
Mein Rezept für 2 Portionen
250 g Magerquark
4 EL Leinöl
Eine Prise Zimt
1-2 TL Honig oder Ahornsirup, manchmal auch Kokosblütenzucker
2 EL Pflanzenmilch
1TL Chia Samen
Obst nach Wahl, ich variiere saisonal.
Und ganz nach Lust und Laune toppe ich es mit ein paar Walnüssen, Mandeln oder selbstgemachtem Granola.

 

Leinöl Quark

Worauf du achten solltest

Beim Leinöl solltest du darauf achten, dass es eine Bioqualität hat und im Kühlschrank gelagert werden muss sowie das es in einer dunklen Flasche ist, da Leinöl sehr lichtempfindlich ist. Nach dem ersten Öffnen muss es immer gut wieder verschlossen werden weil es auf Sauerstoff reagiert und sonst schnell einen Teil seiner guten Fettsäuren verliert, meist muss das Öl in ca. 4-6 Wochen verbraucht werden.
Leinöl darf nicht erhitzt werden, deswegen sollte es nur über höchstens lauwarme Speisen gegeben werden.
Für Menschen die keine Milchprodukte vertragen oder nicht essen möchten, funktioniert es auch mit Quark Alternativen, wie Mandelquark, Soyaquark oder Cashewquark.

Johanna Budwig

Zum Schluss
Dieses Frühstück lässt sich super am Abend vorher zubereiten, so dass ich am Morgen nur noch das frische Leinöl und Obst dazu gebe.
Was für mich auch immer wieder total wichtig ist, genau wie bei den Smoothies, dass mein Mann es auch gerne ist. Da ich oft das Frühstück unter der Woche für uns beide zubereite, kann ich es so schön einfach halten.
Wenn ich es mal lieber herzhaft mag, mache ich mir mit Salz, Pfeffer und Kräutern einfach einen Kräuterquark. Den Zimt und den Ahornsirup lasse ich dann weg und esse ihn meist mit Pellkartoffeln. Das lieben wir hier sehr.

Auch hier ist wieder das gute Gefühl ein wichtiger Punkt für mich. Ich mag es unheimlich gerne, wenn die Lebensmittel die ich zu mir nehme ein gutes Gefühl bei mir hinterlassen und ich spüre, dass ich mir und meinem Körper etwas Gutes getan habe. Eine lecker selbstgemachte Pizza kann das allerdings auch mal auslösen : -)

Also auch hier steht bei mir wieder die Einfachheit  der Umsetzung im Vordergrund.
Ich liebe einfache, schnelle und gesunde Rezepte, die sich ohne viel Aufwand zubereiten lassen.

 

 

bleibt gesund

eure Miri

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.