Süßkartoffel-Mangold-Gratin aus der Biokiste

Dieses Gericht hier, ist bei meinem Mann, unserem Handwerker und meiner Freundin sowas von gut angekommen, dass ich es Dir nicht vorenthalten wollte. Den Gutes soll man doch teilen, oder?!

Und wenn Du meinen Blog schon länger liest, weißt Du, dass auch dieses Gericht meine Zeit nicht lange in Anspruch genommen haben kann.
Gerade jetzt im Sommer, habe ich überhaupt kein Interesse lange an den Kochtöpfen zu stehen und mich tot zu schwitzen. Da kommen mir Ofengerichte doch immer sehr gelegen. Vorbereiten und ab in den Ofen…wenn Gäste kommen mache ich mich, so lange das Essen im Ofen ist, immer noch mal schnell fertig oder decke den Tisch oder schmöker einfach auf einem Blog meiner Bloggerkolleginnen.
Süßkartoffeln sind Nährstoffbomben und dazu auch noch mega lecker.
Die schmackhafte Knolle ist voll mit Antioxidantien, Vitamin C, Vitamin E, Eisen, Vitamin B2 und B6, Biotin und Ballaststoffen.
Der Mangold war in meiner Biokiste.
Seit drei Wochen bekomme ich eine Biokiste immer Mittwochs nach Hause geschickt…und ich bin begeistert. Ich neige doch sehr dazu, immer das gleiche Obst und Gemüse zu kaufen. Die Biokiste sorgt dafür, dass hier ordentlich Abwechslung auf den Tisch kommt.
Mangold enthält Vitamin A, B12 und Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Eisen und Betain, dass die Fettverdauung anregt.

 

Zutaten:
Eine große Süßkartoffel
Ein halbes Bund Mangold
2 Zehen Knoblauch
1 Zwiebel
250 ml Hafersahne
5 Zweige Petersilie
80 Gramm Parmesan
Salz und Pfeffer

Die Süßkartoffel in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und die eine Auflaufform legen.
Den Mangold klein schneiden und darüber geben.
In einem Topf die klein gewürfelte Zwiebel und den durch eine Knoblauchpresse gepressten Knoblauch andünsten und die Hafersahne hinzu geben. Kurz aufkochen. 30 Gramm klein geriebenen Parmesan und die klein geschnittene Petersilie dazu geben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Alles in die Auflaufform geben und den restlichen Parmesan reiben und drüber geben.
In den vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Minuten in den Ofen gratinieren.
Du kannst es solo essen, so haben wir es gemacht. Oder als Beilage.

 

 

Versuche dieses Rezept doch mal diese Woche…Du wirst sehen wie schnell es geht und wie gut es Dir schmecken wird.

Deinen Miri
bleib gesund

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.