Soulfood auf vegetarische Art: Polentaschnitten mit Pilzen

 

Mein Mann und ich fechten hier regelmäßig Küchen Kämpfe aus. Er liebt Fleisch und ich eben nicht!

Das führt immer wieder zu Diskussionen, die ich unheimlich nervig finde.

Gerade am Wochenende wünscht Er sich einen richtigen Braten oder Rouladen oder ähnliches.

Ich habe Ihm auch fest versprochen, dass es in Zukunft auch mal ein klassisches Fleischgericht Zuhause geben wird…Vielleicht findet das ein oder andere Rezept ja auch seinen Weg hierher. Fleisch dann natürlich in Bioqualität.

Zu Glück haben wir aber auch viele Gerichte die wir beide lieben. Dieses hier ist so ein. Polenta ist etwas so leckeres. Ob cremig oder als Schnitten, beides ein Hit. Herbstlich passend dazu Pilze in Sahnesauce. Zum Glück mag mein Mann die Haferahne von Oatly genauso gerne wie ich, denn mit echter Sahne stehe ich ziemlich auf Kriegsfuß. Und Kürbis, ja Kürbis darf bei mir im Herbst eigentlich nie fehlen…

 

Diese Gericht macht sich total toll an einem Sonntag, wenn es draußen regnet und drinnen der Kamin brennt.

Also ab an den Herd und den Mann mit vegetarischem Soulfood verwöhnen.

Für 2 Personen

150 g Polenta in 500 ml kochendes Wasser einrühren, auf mittlere Stufe stellen und gar ziehen lassen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Wenn die Polenta gar ist, hebe ich einen TL Margarine, 2 EL Pflanzenmilch und 2 EL Parmesan unter. Noch mal umrühren und dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ca 1,5 cm dick ausstreichen, etwas abkühlen lassen. Ich habe dafür ein Geschirrtuch über die Polenta gelegt und das Blech nach draußen auf die Terasse gestellt.

Jetzt kommt der Kürbis dran.

Ein halber kleiner Hokkaido Kürbis in Scheiben und in eine Auflaufform legen.

Mit etwas Olivenöl und zwei TL Kokosblütensirup betreufeln. Salz, Pfeffer und wer hat und will gibt noch einen TL Kürbiskönig von Herbaria dazu. Ich liebe es.

Alles bei 180 Grad Umluft für ca. 15 min in den Ofen.

Für die Pilze.

Eine kleine Zwiebel, eine Frühlingszwiebel und eine Knoblauchzehe klein würfeln.

500gr Champignons in Scheiben schneiden. Alles zusammen mit Bratoliven Öl in einer Pfanne anbraten.

100 ml Hafersahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer abwürzen. Den Herd runter stellen und warm halten.

Die leicht abgekühlte Polenta in Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne mit Bratoliven Öl goldbraun von beiden Seiten anbraten.

Alles zusammen auf einen Teller anrichten und genießen.

Mach Dir noch einen schönen Tag und…

 

Bleib gesund

Deine Miri

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.