Siggeneben/ ein Ausflug in eine andere Zeit

Bella und ich haben uns mal wieder auf den Weg gemacht unsere schöne Region zu erkunden.

Siggeneben ist ein klitzeleiner Ort am Rande von Grube in Ostholstein.
Wenn man wie ich, immer auf der Suche nach kleinen Landperlen ist, ist dieser Ort genau das richtige. Allerdings dauert es keine 10 Minuten und  schon ist man wieder raus aus dem Dorf.
Wenn man die B 501 langfährt kommt irgendwann die Abzweigung Siggeneben. Ich dachte erst ich wäre falsch, denn man fährt noch ein kleines Stück…doch dann sieht man sie schon. Die wunderschönen kleinen weißen Reet-Dachhäuser mit Sprossenfenstern aus dem Jahre 1914.


Der Tag an dem ich in diesem süßen Ort war, war leider eher düster und diesig, doch im Frühling werde ich auf jeden Fall wiederkommen, dann wird es dort bestimmt noch viel schöner aussehen.
Lustiger weise erzählte mir meine Nachbarin, nach dem ich Ihr von diesem besonderen Ort berichtete, dass das ganze Dorf mit seinen zwölf kleinen Häusern, mal in den achtziger Jahren zum Verkauf Stand und sie überlegt hatten es zu kaufen…Ihr Mann aber nicht so begeistert davon war dort im Nirgendwo zu leben.
Das Dorf gehört zu einem Gut, dass gleich um die Ecke liegt aber meiner Meinung nach nicht ansatzweise den Zauber versprüht wie dieses kleine Dorf.


In dem Ort lebten einst die Angestellten des Gutes. Knechte, Mägte und Arbeiter waren dort ansässig.
Falls Du also mal einen ganz besonderen Ort besuchen wills, kann ich Dir diesen hier sehr empfehlen. Die Ostsee ist nicht weit, genauso wie die Orte Grube und Dahme in denen Du einen Spaziergang durch den Ort oder an den Strand machen kannst.

Den Tip für diese Landperle habe ich übrigens von der lieben Alexandra bekommen. Hier findet Ihr Ihren Blog https://luisevonderpelzwiese.de/

Und falls Du noch mehr Orte zum Entdecken finden willst…dann schau mal bei der bezaubernden Finja vorbei

hier findest Du Ihren Blog http://nordziele.de/

Jetzt hab noch einen schönen Abend und genieße das Leben.

bleib Gesund

Deine Miri

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.