Mein Jahresrückblick und eine Vorschau ins Jahr 2018!

Ich hoffe Du hast die Weihnachtstage mit Deiner Familie und den Lieben schön verbracht und alles lief harmonisch.

Mein Weihnachten war wirklich einfach nur schön. Total harmonisch und das bei einer riesigen Familie…das ist nicht immer so gegeben. Doch da ich ja ein totaler Weihnachtsfan bin, freue ich mich dass alles so super lief, schließlich fand das Fest dieses Jahr bei uns zu Hause statt.

Doch so sehr ich Weihnachten auch liebe…bin ich jemand, der gleich nach den Feiertagen alles wieder in die Kartons verpackt, den Baum rausschmeißt (dafür habe ich ihn gerne schon sehr früh) und durch saugt, um Neuem Platz zu geben.

Die Tage zwischen den Feiertagen nutze ich gerne,  um zurück zu schauen und um Pläne für das nächste Jahr zu schmieden.

2017

Es war ein total schönes Jahr für mich.

Angefangen hatte es mit 3 Wochen Urlaub im Januar. Besser hätte das Jahr nicht anfangen können.

Der Baum Yoga

Im Sommer 2016 habe ich meine Yogaausbildung angefangen und im Sommer 2017 habe ich dann meine Prüfung gehabt und zum Glück auf Anhieb bestanden. Ich habe mich mega gefreut und war auch echt stolz auf mich.

Yoga hat im Jahr 2017 sowieso einen noch höheren Stellenwert in meinem Leben eingenommen als in den Jahren davor. Ich habe angefangen nebenberuflich zu unterrichten und dabei gemerkt was mir liegt, Spaß bringt und gut für mich ist und was nicht. Ganz besonders gerne unterrichte ich Yogawalking, eine herrliche Kombination.

Das Jahr stand für mich aber auch im Zeichen unserer Hochzeitsfeier am 01.September. Ich habe zum Glück ganz schnell mein Traumkleid gefunden! Eine super liebe Blogger-Freundin von mir, die liebe Beate vom Blog https://seaside-cottage-blog.blogspot.de/ ist gelernte Floristin und hat die Blumendekoration inklusive des Brautstraußes übernommen und meine Wahl hätte nicht besser sein können. Sie hat es wunderschön gemacht. Und dank der Hilfe von meiner Trauzeugin, der lieben Tania, hier habe ich schon mal über sie berichtet http://mirisway.de/meine-beste-freundin-und-ihr-suesser-laden-frau-beta/musste ich mich um nicht so viel kümmern. Es war tatsächlich die schönste Hochzeit die wir uns nur vorstellen konnten

Auch den weltbesten Junggesellinnen Abschied hat sie mit ein paar anderen Freundinnen zusammen organisiert und ihn für mich unvergesslich gemacht.

Es wurde SUP-Yoga gemacht,  Essen gegangen und mit 2000 anderen Leuten Karaoke gesungen. Einfach nur perfekt!

In diesem Jahr bin ich 40 Jahre alt geworden und habe meinen Geburtstag  mit meinem Mann und unserer Bellamaus ganz ruhig auf dem Gut Panker verbracht. Unbedingt zu empfehlen. Die 40 hat mir keine Angst gemacht, ganz im Gegenteil.

Ich sage immer: Wer nicht älter werden möchte, muss früh sterben. Ich entscheide mich fürs älter werden.

 

Zurückblickend war es ein tolles Jahr und ich bin froh, dass alle meine Freunde und meine Familie gesund sind. Da meine Eltern schon sehr alt sind, ist auch das nicht wirklich selbstverständlich.

2018

In diesem Jahr wird viel bei mir passieren!

Ich habe meinen Hauptjob gekündigt und bin ab dem 01.02.2018 ohne festen Job im Angestellten Verhältnis.

Ich werde mir im Jahr 2018 meine Selbstständigkeit als Yogalehrerin aufbauen und wenn alles klappt im März eine Fortbildung zur Senioren Yogalehrerin machen (Ich bin eine examinierte  Altenpflegerin und daher ein großer Fan von Senioren)

Ich werde mehr Zeit in meinen Blog stecken können… und freue mich darauf noch mehr tolle Rezepte zu kreieren, Landperlen auf zu stöbern und Dich über Yoga und Naturkosmetik auf dem Laufenden zu halten.

Wir ziehen im Februar in eine neues Haus um und ich freue mich riesig darüber. Es wird noch etwas ländlicher und mit ganz viel Natur um mich herum.

Da ich zeitlich flexibler und unabhängiger sein werde, wollen mein Mann und ich viel reisen. Für das nächste Jahr ist Schottland, Madeira, ein Reiturlaub in Island, ein Wellness -Urlaub in Bayern oder Österreich und ein Griechenland Urlaub geplant. Mal schauen was es am Ende nachher alles wird. Kanada wäre auch toll.

Ich möchte unbedingt noch an einem Yogaretreat teilnehmen und unbedingt mehr reiten.

Doch noch viel wichtiger ist…

Ich möchte mich weiter entwickeln. Ich glaube schon aufgrund meiner neuen Selbstständigkeit wird das passieren und auch reisen verändert…aber ich möchte noch achtsamer werden, noch mehr auf meine Intuition hören. Genau hinhorchen was gut für mich ist und was nicht. Das mache ich schon recht gut, aber da möchte ich noch etwas mehr hin. Yoga soll auch ein noch wichtigerer Bestandteil in meinem Leben werden. Ich liebe es einfach.

Und die LIEBE, die LIEBE soll noch mehr Einzug in mein Leben halten. Wenn ich Dinge erledige, wie zum Beispiel das morgendliche Frühstück zuzubereiten und ich es einfach nur so hin klatsche, bin ich nicht glücklich. Aber alles was ich mit größtmöglicher Hingabe aber ohne Perfektionsdruck mache, macht mich glücklich. Das soll noch mehr werden.

So!  So sieht es aus bei mir…ich freue mich sehr, dass mein 2017 so schön war und das mein 2018 mit so vielen tollen Dingen auf mich wartet.

Wir sehen uns 2018 wieder, ich wünsche Dir und deinen Lieben einen guten Rutsch in das Jahr 2018, dass alles was Du Dir wirklich wünscht in Erfüllung geht und das aller Wichtigste, dass Du gesund bleibst.

Und Danke möchte ich einmal sagen. Danke für jeden einzelnen Leser hier. Ich freue mich  so sehr, das Dir mein Blog gefällt und es motiviert mich so sehr weiter zu machen.

Deine Miri

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.